Anwendung

MAXIMALE DRUCKKONSTANZ FÜR IHRE GASVERSORGUNG MIT DOMDRUCKREGLERN

Immer, wenn höchste Druckkonstanz auch bei schwankenden Vordrücken und Entnahmemengen gefragt ist, sind Domdruckregler (Domdruckminderer) die beste Wahl. Die Einsatzmöglichkeiten sind überaus vielfältig. WITT Druckregler haben sich weltweit in zahlreichen Anwendungen in der Praxis bewährt.

Anwendungsbeispiele:

Domdruckregler an Verdampfer-Ausgängen von Kryogengastanks

  • Back-up-Versorgung für einen 24/7 Gasgenerator – schaltet sich beim exakt gewünschten Druck nahtlos in den nachgeschalteten Prozess dazu. Das bedeutet: 100% Verfügbarkeit. Kann auch zur Kompensation von Spitzenlasten verwendet werden.
  • Spülgase mit hohen Volumenströmen – knapp unterhalb des im nachgeschalteten Sicherheitsventil eingestellen Drucks
  • Gase zur Laserversorgung – für eine zuverlässige Versorgung, ohne einen Tank mit einem Nenndruck von maximal 37 barg zu benötigen

Gasversorgung aus Gastransportern, Flaschenbündeln, Pufferbehältern

  • Präzise Regelung bei hohen Durchflussraten, selbst bei Abfall des Eingangsdrucks auf bis
    zu 1 barg Differenz zum Ausgangsdruck. Das bedeutet: mehr verfügbares Gas, bessere
    Entleerung, reduzierte Logistik-/ Nachschubkosten
  • Genaue Kontrolle des Ausgangsdrucks von PSA- und VSA-Systemen: Druckschwankungen werden ausgeglichen, nachgeschaltete Prozessleistungen verbessert und sicherer

Domdruckregler in CO2-Systemen für Schweißgase

Bei diesem Projekt für die indische Eisenbahn in Raebareli geht es um die Bereitstellung von Gasgemischen für Schweissanwendungen. CO2 (Flaschen) und Argon (Kryogentank) werden einem WITT-Gasmischer zugeführt. Der Kunde benötigt einen stabilen Gasfluss auch bei schwankenden Entnahmemengen durch Veränderungen im Mischgasbedarf. Der Domdruckregler 737LE-HD/S ist so konstruiert, dass er einen konstanten Ausgangsdruck liefert, unabhängig von Durchflussschwankungen und Eingangsdruckveränderungen. Mit dem WITT Druckregler betreibt der Kunde die Anlage nun seit fast einem Jahr ohne jegliche Schwierigkeiten. Es gab keinen Produktionsausfall, keinen Anlagenstopp aufgrund fehlerhafter CO2-Versorgung und keine Veränderungen im Ausgangsdruck.

Parallelschaltung bei Stickstoffversorgung

GefordertDomdruckregler Parallel Stickstoff war eine sehr leistungsstarke und ausfallsichere Druckregelung der Stickstoffversorgung für die Verpackung von Kartoffel-Snacks. Dafür wurden von WITT zwei Versorgungsstrecken, mit je einem Domdruckregler-Set 767LE/S parallel geschaltet, installiert.

Das Gas wird von 12 bar Eingangsdruck auf 6 bar geregelt. Die Domdruckregler funktionieren unabhängig voneinander. Im Falle einer Wartung kann über die Kugelhahnabsperrung ein Set drucklos gestellt werden. Die Parallelschaltung bietet dem Kunden ein Maximum an Prozesssicherheit.

Redundante Druckregelstation für Vakuum-Härteofen

Gefordert war eine Druckregedomdruckregler-vakuum-haerteofenlung von 13 bar im Stickstofftank auf konstante 10 bar am Härteofen. Auf Kundenwunsch sollte eine redundante Druckregelstation mit Dach ausgeführt werden.

Der durchschnittliche Verbrauch sollte pro Ofen bei 150 m³/h liegen und es sollten vier Öfen montiert werden, so dass es zu einer Menge von 600 m³/h kommen kann. Um im Störfall eine schnelle Stickstoffflutung zu gewährleisten, wurde vom Kunden eine Menge von 1.600m³/h gefordert. Da die WITT-Domdruckregler-Sets auch kleine Durchflussmengen präzise regulieren, wurde eine redundante Lösung mit je einem Domdruckregler-Set der Serie 757 entworfen.

Druckregler in der zentralen Gasversorgung

Domdruckregler-Set 757LE/S

Domdruckregler-Set 757LE/S

Domdruckregler-Set 747LE/S

Domdruckregler-Set 747LE/S

 

 

 

 

 

In vielen Fällen werden Druckregler-Sets z. B. 757 LE/S oder 747 LE/S mit Steuerdruckregler, hinter dem Kaltvergaser einer zentralen Gasversorgung eingesetzt. Hier werden große Gasmengen auf einen konstanten Arbeitsdruck geregelt, unabhängig von eventuell stark schwankenden Entnahmemengen. Ein Nachjustieren des Gasdrucks ist bei WITT Druckregler-Sets aufgrund konstruktiver Merkmale wie Eigenmediumsteuerung und geschlossener Dynamik nicht erforderlich. Als komplett vormontiertes Set, inklusive DN50/PN40 Flanschanschluss, Druckregler oder elektrischem Proportionalventil, Manometer etc., können die Geräte ohne weiteren Montageaufwand eingebaut werden. Der große Temperaturbereich bis -30° Celsius macht eine Außeninstallation auch im Winter problemlos möglich.

Eine weitere Anwendung mit Domdruckreglern (Domdruckminderern) ist die Versorgung von Gasmischern. WITT Druckregler (Druckminderer) sichern gleichbleibenden Gasdruck für den Mischer. Auch bei schwankenden Verbräuchen bleibt das Gasgemisch immer konstant.

Domdruckregler mit Proportionalventil

Die drei Zuleitungen für Sauerstoff undDomdruckregler Proportionalventil Propan laufen jeweils durch einen Dom. Im Rahmen einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) wird über Proportionalventile das Steuergas der Dome reguliert. Über Steuergas-Druckänderungen werden die Gasmengen, die jeweils dem Brenner zugeführt werden, eingestellt und so die Schneidprozesse gesteuert.

Die Domdruckregler arbeiten dabei sehr exakt und schwankungsarm und gewährleisten einen optimalen Schnitt. Im Vergleich zu einer vollelektronischen Steuerung ist die Anwendung deutlich kostengünstiger.

WITT Domdruckregler-Set 757LE/S mit Proportionalventil

WITT Domdruckregler-Set 757LE/S mit Proportionalventil

Druckregler-Sets mit elektrischem Proportionalventil statt Steuerdruckregler werden für Prozesse eingesetzt, bei denen verschiedene Arbeitsdrücke benötigt werden. So kann man beispielsweise die Brennersteuerung optimieren, in dem man abhängig vom zu bearbeitenden Material unterschiedliche Gasdrücke einstellt. Über eine Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) mit Stromstärke (Ampere) oder Stromspannung (Volt) kann der Druckregler (Druckminderer) schnell und einfach angesteuert werden. Ein manuelles Einstellen des Arbeitsdrucks entfällt. Der große Einstellbereich des Arbeitsdrucks von 0,5 bis 30 bar macht ein solches System alternativlos.

Druckregler zur Sauerstoff-Inertisierung für Brennlanzen (Stahlindustrie)

Als Lösungsanbieter bietet domdruckregler-sauerstoffinertisierungWITT-Gasetechnik auch individuell definierte Parallelschaltungen von Domdruckreglern (Domdruckminderern) mit diversen weiteren Armaturen an.

Gefordert war eine elektronische Druckregelung in redundanter Ausführung, um Sauerstoff von 15 bar auf den größtmöglichen Hinterdruck bei einem Mindestdurchfluss von 2.200Nm³/h zu bringen. Dies wurde mit je einem WITT-Domdruckregler-Set 767LE/S (mit proportionaler Ansteuerung) pro Strang realisiert.

Auf Kundenwunsch wurde ein motorgesteuertes Absperrorgan im Eingang verwendet, um eine Komplett-Abschaltung zu ermöglichen. Weiter sollten manuelle Absperrorgane vor und nach jedem Regler zur Strang-Evakuierung vorgesehen werden.

Planung und Realisation der Anlage wurden vom WITT-Partner Gustus & Partner GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kunden gestaltet.

Individuelle Lösungen zur Druckregelung sind in diversen Ausführungen möglich. So ist  beispielsweise auch ein Einbau von Sicherheits- oder Magnetventilen zur Absicherung des Prozesses möglich. Mittels Magnetventilen, gesteuert durch Drucktransmitter ausgangsseitig, kann die Gasversorgung bei einem Druckanstieg komplett abgeschaltet werden.

Druckregler aus 1.4404 Edelstahl (316L)

Domdruckregler-Set 757LE/S-ES

Domdruckregler-Set 757LE/S-ES

Für Anwendungen und Prozesse, in denen Buntmetall nicht geeignet oder gewünscht ist, bietet WITT eine breite Produktpalette an Domdruckreglern (Domdruckminderern) aus Edelstahl. Wir fertigen unsere Geräte aus hochwertigstem 1.4404 Edelstahl (316L). Dieser Werkstoff zeichnet sich vor allem durch seine hohe Beständigkeit gegen Korrosion aus.

Druckregler als Hauptstellendruckregler

Domdruckregler-Set 737LE-HD/S mit Sicherheitsblock

Domdruckregler-Set 737LE-HD/S mit Sicherheitsblock

Der Druckregler 737 LE-HD/S in Kombination mit dem WITT Sicherheitsblock ist eine optimale Lösung als Hauptstellendruckregler. Durch den hohen Vordruck von max. 300 bar und die hohe Durchflussmenge bis 2000 Nm³/h wird sichergestellt, das jeder Prozess zuverlässig mit Gas versorgt wird. Der Sicherheitsblock mit individuell konfiguriertem Sicherheitsventil und Berstscheiben erlaubt eine hohe Abblaseleistung. Damit ist der nachgeschaltete Prozess gegen eventuelle Störfälle gesichert.

Druckregel- und Dosierstrecke für Sauerstoff

domdruckregler-soDiese Sonderanlage, komplett montiert in einem abschließbaren Schrank, dient der kontrollierten Sauerstoffanreicherung für industrielle Kläranlagen.

Die Anforderung, einen Durchsatz von ca. 1.000 Nm³/h zu gewährleisten, wurde in Zusammenarbeit mit dem Kunden ausgearbeitet und durch das spezialisierte WITT Unternehmen Gustus & Partner GmbH inklusive TÜV-Abnahme anschlussfertig realisiert.

Gasverbrauchsmessung in Rohrleitungen

  • Bessere Druckkontrolle bedeutet höhere Messgenauigkeit
  • Hohe Durchflüsse mit minimalem ΔP

 

Druckregler in Kompressoren und Turbinen

Domdruckregler können auch in Kompressoren oder Turbinen integriert werden. Die Vorteile:

  • Genaue Kontrolle des Ausgangsdrucks: Druckschwankungen werden ausgeglichen, nachgeschaltete Prozessleistungen verbessert
  • Kontrolle der Sperrgase: Reduzierung der Reibung, weniger Energieverbrauch
    und Wartungsaufwand

 

Downloads

Datenblätter Domdruckregler PDF
Germany   United-Kingdom   France   Poland
Broschüre Domdruckregler PDF

Germany  United-Kingdom  France

Angebot anfordern

Haben Sie Fragen zu Domdruckreglen oder wünschen Sie ein individuelles Angebot? Sprechen Sie mit uns über Ihre Anforderungen oder nutzen Sie unser Anfrageformular.